REZEPT Schupfnudel-Pfanne mit frischem Spitzkraut und Bratwurststücken

Im heutigen Video-Rezept stellen wir Ihnen eine leckere Schupfnudel-Pfanne mit frischem Spitzkraut und Bratwurststückchen vor.  

Das Rezept zum Ausdrucken und Teilen finden Sie unterhalb des Videos. Guten Appetit. 

 

Schupfnudel-Pfanne mit frischem Spitzkraut und Bratwurststücken
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Im heutigen Video-Rezept stellen wir Ihnen eine leckere Schupfnudel-Pfanne mit frischem Spitzkraut und Bratwurststückchen vor.
Schupfnudel-Pfanne mit frischem Spitzkraut und Bratwurststücken
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Im heutigen Video-Rezept stellen wir Ihnen eine leckere Schupfnudel-Pfanne mit frischem Spitzkraut und Bratwurststückchen vor.
Portionen Vorbereitung Kochzeit Wartezeit
2Portionen 1Minute 14Minuten 0Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 1Minute
Kochzeit Wartezeit
14Minuten 0Minuten
Zutaten
  • 250 g Hierl Fingernudeln ( die niederbayerische Variante der Schupfnudel)
  • 1/2 Feinblättriges Spitzkraut
  • Radicchio
  • Fränkische Würstchen
  • Neutrales Öl
  • Salz
  • Zucker
Portionen: Portionen
Einheiten:
Zutaten
  • 250 g Hierl Fingernudeln ( die niederbayerische Variante der Schupfnudel)
  • 1/2 Feinblättriges Spitzkraut
  • Radicchio
  • Fränkische Würstchen
  • Neutrales Öl
  • Salz
  • Zucker
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Ein wenig neutrales Öl in die Pfanne geben
  2. Die Fingernudeln bei schwacher Hitze in die Pfanne geben und mit einem Deckel schließen. 3-4 Minuten erwärmen lassen.
  3. In der Zwischenzeit das Spitzkraut in ca. 1 cm bereite Streifen schneiden
  4. Aus dem Radicchio kleine Blättchen schneiden. Diese geben dem Gericht eine feine Note und eine ansprechende Farbe
  5. Bei stärkerer Hitze die Fingernudeln (Schupfnudeln) anbräunen. Dabei salzen und regelmäßig wenden. Anschließend in eine Schale geben
  6. Die Würstchen in die Pfanne geben und anbräunen.
  7. Die fertigen Würstchen in „Stückerl" schneiden und in die Schale mit den Schupfnudeln geben
  8. Den Radicchio in der Pfanne mit dem Würstchen-Fett erhitzen und leicht salzen. Danach mit in die Schale geben.
  9. Die Pfanne nachölen und das Spitzkraut hinein geben.
  10. Ein wenig Zucker über das Kraut streuen. Dieser mobilisiert bei Erhitzung den Krautsaft und gibt Geschmacksstoffe ab.
  11. Eine Prise Salz zum Kraut geben
  12. Das Kraut mit dem Pfannenwender in die Pfanne drücken
  13. Anschließend das Kraut mit in die Schale geben und Alles miteinander vermengen.
  14. Portionen in Schälchen servieren und genießen. Guten Appetit - "An Guadn"
Dieses Rezept teilen

  • News
  • Rezepte
  • REZEPT Schupfnudel-Pfanne mit frischem Spitzkraut und Bratwurststücken