Fettucine mit Feldsalatpesto
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Fettucine mit Feldsalatpesto
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Portionen Kochzeit
4Personen 20Minuten
Portionen
4Personen
Kochzeit
20Minuten
Zutaten
  • 500 g Nudelmacher Hierl Fettucine
  • 2 Hände gewaschenen und saubergezupften Feldsalat
  • 100 g Guter Hartkäse (Parmesan, Pecorino oder etwas ähnliches)
  • 50 g geknackte und von Schalen befreite Walnüsse
  • 2 stück Knoblauchzehen
  • Frisch grob gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Meersalz ohne weitere Zusätze
  • Mildes Olivenöl Gentile
Portionen: Personen
Einheiten:
Zutaten
  • 500 g Nudelmacher Hierl Fettucine
  • 2 Hände gewaschenen und saubergezupften Feldsalat
  • 100 g Guter Hartkäse (Parmesan, Pecorino oder etwas ähnliches)
  • 50 g geknackte und von Schalen befreite Walnüsse
  • 2 stück Knoblauchzehen
  • Frisch grob gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Meersalz ohne weitere Zusätze
  • Mildes Olivenöl Gentile
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Den Feldsalat waschen und sauperzupfen
  2. Die Nüsse knacken und von den Schalen befreien. Die Nüsse anschließend ungehackt in einer Pfanne anrösten, dabei nicht zu dunkel werden lassen, sonst wird es bitter. Anschließend die Nüsse grob durchhacken.
  3. Den Hartkäse frisch reiben (fertig geriebener Käse, ob Bio oder nicht, ist fast immer trocken und dem Aroma nicht förderlich).
  4. Diese und alle weiteren Zutaten der Liste in ein geeignetes Gefäß geben und mit einem „Zauberstab“ pürieren. Ich mag es nicht, wenn zu breiig wird, daher darf auch nur kurz püriert werden oder es kann auch ein passender Mörser zum Einsatz kommen.
  5. Die Olivenölmenge ist bei diesem Gericht frei wählbar, ich mag es gern etwas öliger, wenn es ein mildes Olivenöl ist. Mit Salz, Pfeffer, wahlweise auch noch etwas Zitrone abschmecken und über unsere eben gerade frisch zubereiteten linkBio-Fettucine geben und grob vermengen.
Dieses Rezept teilen